Die Seele eines Ortes


Was ist die Seele eines Ortes? Jeder Lebensraum, jedes Haus, jede Wohnung, jeder Ort, an dem man lebt oder arbeitet, hat eine Seele.

Im Feng Shui können wir die Seele eines Ortes mit seiner Lebensenergie, auch Chi genannt, vergleichen. Jeder Mensch ist in der Lage, die Atmosphäre eines Ortes im Innen- oder Außenbereich zu spüren. Es kann Ihnen passieren, dass Sie in ein Bekleidungsgeschäft gehen, sich umschauen und es sofort wieder verlassen. Sie sagen sich: „Da ist nichts, was mir passt“. Ohne eine einzige Anprobe zu machen, haben Sie das Geschäft verlassen. Warum ist das so? Nun, vielleicht hat sich die Seele des Ladens nicht positiv angefühlt. Vielleicht war das Chi nicht fließend und harmonisch. Vielleicht war der Laden von verstorbenen oder umherirrenden Seelen bewohnt.

Es kann sich auch um negative Erinnerungen handeln, die an einem Ort vorhanden sind. Ein Haus, in dem ein Selbstmord stattgefunden hat, wird zum Beispiel ein unangenehmes Gefühl auslösen. Man wird sagen, dass die Atmosphäre dort schwer und belastend ist. Hier kommt Feng Shui in Verbindung mit der Geobiologie ins Spiel. In der Geobiologie wird also mit dem Paranormalen gearbeitet. Diese Arbeit wird darin bestehen, einen Ort von allen negativen Energien und Einflüssen aus der Vergangenheit, der Gegenwart und den transgenerationalen Erinnerungen zu befreien.

Da ich in Geobiologie ausgebildet wurde, befreie ich alle Ihre beruflichen oder persönlichen Lebensräume von negativen Erinnerungen. Ich praktiziere auch Seelenwanderungen. Die Befreiung eines Lebensraums von verstorbenen Seelen wird Ihnen Gelassenheit bringen. Nach einer energetischen Reinigung werden die empfindlichsten Personen einen Zustand der Leichtigkeit verspüren. So kann die Seele des Ortes auf einer positiven und neuen Grundlage aufgebaut werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.